Das Pro­gramm nimmt Form an – und es wird bunt!

Herbstspektakel-Planungstreffen Nr. 3

Trotz des warmen Wetters, das auch im Landesjugendbüro deutlich zu spüren ist, gab es am Dienstag das nächste Treffen zur Planung des Herbstspektakels.

Als wir alle mit einem Ventilator, Essen und den aktuellen Infos versorgt waren, konnte es dann auch los gehen.

Erste Entwürfe für ein Design der Werbematerialien gab es nämlich bereits, die Simon entworfen hatte. Die Idee von kreativen, coolen, grünen Häusern gefiel uns allen sehr, und diese auch noch als Pop-Up-Karte zum weiter geben zu gestalteten, stieß auf Begeisterung. Es wird also bald gebastelt was das Zeug hält.

Auch am Programm wurde weiter gearbeitet und über 40 Vorschläge für Workshops auf etwa 12 herunter gebrochen. So soll es unter anderem um nachhaltige Mobilität, alternative Wohnkonzepte und Urban Gardening gehen, wozu wir auch schon einige Referent*innen-Ideen haben.

Wie immer wird es aber auch pro Phase einen Workshop zum selbst machen und Kopf abschalten geben, basteln, Bewegung oder DIY. Auch am Rahmenprogramm wird gefeilt, so dass es Fotoboxen, Infostände oder eine offene Bühne geben wird.

Genug Kreativität und Motivation ist auf jeden Fall vorhanden!