Pro­jek­te mit Ge­flüch­te­ten

Mit Geflüchteten ihre Zukunft gestalten

Anfang 2016 haben wir das Thema Flucht zum Jahresthema ernannt. Seit dem ist viel passiert. Das diesjährige Herbstspektakel "Grenzen der FREIHEIT in Grenzen" beschäftigte sich mit Fragen rund um die Themen Flucht, Asyl und den Ursachen von Flucht. Auf dem Herbstspektakel waren rund 40 Geflüchtete Jugendliche, durch die der Kongress eine ganz besondere Erfahrung wurde. In einer Projektwerkstatt für Solidarität sind nun weiterführende Projekte entstanden, die Mitstreiter*innen suchen....

Eindrücke vom Herbstspektakel:

Ich habe mich zum ersten mal seit langen wieder wie ein Mensch gefühlt, nicht wie eine Nummer.“ (Zitat von einem Teilnehmer auf dem Kongress).

Teilnehmer*innen berichteten von „einem großen und schönen Gefühl von Gemeinschaft“ auf dem Herbstspektakel, die sie nie mehr missen möchten: „Ich habe mich sehr über die gute Laune und all die Aktivität gefreut. Ich fand die Stimmung sehr emotional und offen und es war immer was los - das hat mich optimistisch gemacht!

Herbstspektakel 2016: Grenzen der FREIHEIT in Grenzen, Impressionen & Erinnerungen

Wie geht's weiter?

Jetzt ist die Möglichkeit, dort weiter zu machen: Es haben sich erste Gruppen gefunden und spannende Themen herauskristalisiert. Es gibt eine große Gruppe von Geflüchteten, die Lust hat, was zu machen, aktiv zu sein und in Kontakt zu bleiben.

Wir würden uns freuen, wenn Interessierte Lust haben in die neuen Projektruppen einzusteigen und diese zu unterstützen. Die Durchmischung der Projektgruppen ist eine riesen Chance, echte Solidarität zu leben, gemeinsam voneinander zu lernen und miteinander zu wachsen. Alle Projektgruppen freuen sich, wenn Du dazu kommst und Deine Erfahrung im Gestalten von Projekten einbringst oder einfach nur Lust hast zu unterstützen!


Hier findest Du eine Übersicht wie Du Dich einbringen kannst:

  • Regelmäßige Treffen: Wir wollen gemeinsam tanzen, Spieleabende gestalten, Musik machen... Zudem ist auch eine Wintereise in den Harz geplant. Sei dabei!
  • Alltägliche Unterstützung: Praktikums- oder Ausbildungsplatz finden, Sprach-Tandem werden, Einstieg in die Universität erleichtern, bei der Wohnungssuche helfen u.v.m.
  • Fussballmannschaft gründen: Hast du Lust auf  ein interkulturelles JANUN-Fussballteam?
  • Frauen und Mädchen-Projekte gestalten: Wir wollen gezielt junge Frauen & Mädchen ansprechen und mit ihnen gemeinsame Abende planen.
  • „Leila“ App & Kontaktbörse für Geflüchtete und Engagierte: Du kannst bei der Entwicklung mitarbeiten und deine Ideen einbringen.

Melde dich bei Franziska: franziska@janun.de


Das Projekt wird gefördert von Generation³.
Logo: Generation³