Projektmitarbeiter_in für "EcoNa" gesucht

für die Koordination des Bildungsprojektes zu nachhaltiger Ernährung für 2,5 Jahre

Zum Projekt

In deutsch-bulgarischer Zusammenarbeit werden innovative Bildungsansätze zum Thema Ernährungssouveränität entwickelt. Gemeinsam mit Multiplikator*innen werden grafische Informations- und Bildungsmaterialien als auch Stadttouren entwickelt sowie die Multiplikator*innen ausgebildet, diese zunehmend selbstständig anzubieten. Zwei deutsch-bulgarischen Begegnungen ergänzen den digitalen Wissensaustausch.

Wir suchen

eine*n neue*n Kollegen*in mit Erfahrungen im Bereich Jugend(umwelt)- und Projektarbeit sowie mit Kenntnissen in der Konzeption und Durchführung von Bildungsangeboten, in der Öffentlichkeitsarbeit und im Veranstaltungsmanagement. Du bist ein Organisationstalent, dem selbstständig strukturiertes Arbeiten entgegen kommt. Du kannst auf Erfahrungen aus eigenem Engagement im ökologischen, politischen oder sozialen Bereich zurückgreifen und scheust dich nicht davor Verantwortung zu übernehmen. Eine Affinität zu Bulgarien oder dem osteuropäischen Raum sowie fundierte Kenntnisse über die vielfältigen Dimensionen nachhaltiger Ernährung sind von Vorteil. Fließendes Englisch sowie Standard-Computerkenntnisse setzen wir voraus.

Die Bereitschaft, auch an Abenden und Wochenenden zu arbeiten, gehört auf jeden Fall dazu. Eine gute Zusammenarbeit mit dem weiteren JANUN-Team ist uns ebenfalls sehr wichtig.

Wir wünschen uns

eine Person, die sowohl Begeisterung für das Thema nachhaltige Ernährung als auch für die Zusammenarbeit mit jungen Menschen in einem interkulturellen Projekt mitbringt. Motivation mitbringt, mit jungen Menschen über kulturelle Grenzen hinweg zusammenzuarbeiten.

Deine Aufgaben

werden sehr vielfältig sein. Du wirst hier in Niedersachsen Multiplikator*innen für das Projekt gewinnen, den Austausch mit dem bulgarischen Partner koordinieren und gemeinsam zwei Begegnungen planen. Du wirst mit Multiplikator*innen Inhalte für ein Wimmelbild zu Ernährungssouveränität erarbeiten, eine Handreichung erstellen und Multiplikator*innen fortbilden. Du wirst Science-Slams sowie Stadttouren für Neubürger*innen organisieren.

Zu Deinen Aufgaben gehören auch der Aufbau der Öffentlichkeitsarbeit, der kontinuierliche Wissensaustausch mit dem bulgarischen Partner sowie die Vertretung des Projekts ggü. Förderern und die Zuarbeit zur Finanzverwaltung.

Wir bieten

eine auf 30 Monate befristete Projekt-Stelle mit einem Umfang von 20 Wochenstunden. Der Stellenbeginn ist zum 1. März, spätestens aber am 1. April 2019 geplant. Arbeitsort ist das Büro Lüneburg von JANUN e.V.. Die Bezahlung liegt bei ca. 1.750 EUR brutto. Natürlich erwartet Dich die Zusammenarbeit mit einem engagierten Team.

Bewerbungsablauf

Bewerbungen bitte bis zum 03.02.2019, ausschließlich per Email an:

bewerbung@janun.de

mit dem Vermerk “Bewerbung EcoNa” im Betreff.

(bitte zusammengefasst zu einem pdf-Dokument, max 4 MB)

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 13. und ggf. am 14. Februar stattfinden.

Stellenauschreibung EcoNa