Fahr­rad­bus

Pilotprojekt für innovative Mobilität

Der Fahrradbus ist ein Nebeneinandem für mehrere Personen und Pilot-Projekt für konviviale Technik. Mit dem Fahrradbus fahren wir gemeinsam in eine zukunftsfähige Mobilitätskultur!

 

Nutzung in der Stadt
Der Fahrradbus ist das ideale Fahrzeug für gemeinsame Fahrten in der Stadt. Tolle Gespräche zwischen Fahrer*in und Beifahrer*in kommen von alleine. Dabei lassen sich bequem Einkäufe erledigen und es ist genügend Stauraum vorhanden. Für größere Anschaffungen gibt es den Anhänger Carla Cargo. Freund*innen und Besuch können unkompliziert und auf elegante Weise vom Bahnhof abgeholt werden. Gemeinsamen Ausflügen steht nichts im Weg.

 

Gemeinsames Reisen
Gemeinschaftliches Reisen auf dem Fahrradbus macht Freude und lässt die Gruppe zusammen halten. Denn um flott voran zu kommen, müssen sich prinzipbedingt alle Passagiere aufeinander einstellen und abstimmen. Jede*r für sich geht auch, ist aber langsamer – eine Gruppenerfahrung im wahrsten Sinne des Wortes. Die große Gepäckkapazität, die ergonomische Sitzhaltung und die unbeschränkte Sicht dank offenem Cockpit und der direkte Kontakt mit der Umwelt tragen zur Reisetauglichkeit bei.

 

Symbol für gesellschaftliche Transformation
Der Fahrradbus zieht Aufmerksamkeit auf sich. Die Radkästen bieten Platz für Botschaften. Auch Musik findet auf dem Fahrradbus platz. Er ist ein wunderbares Symbol für eine zukunftsfähige Mobilität und ein konviviales Technikverständnis mit Prosument*innen statt entmündigten Konsument*innen.

 


Führerschein
Um Fahrradbus zu fahren benötigst du einen Fahrradbusführerschein. Dieser beinhaltet eine Fahrstunde und theoretisches Hintergrundwissen, sowie Tipps zur Wartung und Notfallreparaturen. Er wird mit einer Person aus unserem Team durchgeführt und dauert ca. 30 bis 40 Minuten. Danach kannst du den Fahrradbus selbstständig ausleihen.

Dafür kannst du Teil unserer Gruppe auf der Plattform wachstumswende.de werden und dich zum Ausleihen in den Kalender eintragen oder du sprichst den Termin mit uns persönlich ab. Es gibt momentan zwei Fahrradbusse in Lüneburg.

Für den Unterhalt der Lüneburger Fahrradbusse fallen Kosten an. Daher geschieht das Führerschein-Machen und das Ausleihen der Fahrradbusse auf Spendenbasis nach Selbsteinschätzung. Wie empfehlen zur Orientierung ca. 10 bis 25 € für den einmaligen Führerschein und für das Ausleihen 5 bis 10 € pro Tag.