Deutsch-Ser­bi­sches Se­mi­nar

zum Thema Flucht und Asyl

Bild für Klimaaustausch nach Serbien
Achim Riemann
Kragujevac / Serbien
Auf Google Maps anzeigen
organisiert von JANUN Hannover JANUN Hannover

Mit dem Zug geht es über München und Zagreb in die serbische 200.000 Einwohner-Stadt Kragujevac. Gemeinsam mit aktiven jungen Leuten vom Roten Kreuz aus Serbien beschäftigen wir uns mit den Themen Flucht und Asyl. Warum fliehen Menschen? Haben Fluchtgründe auch etwas mit unserem eigenen Lebensstil zu tun? Gibt es Migrationsgeschichten in meiner eigenen Familie? Unter welchen Bedingungen leben Geflüchtete in Deutschland und auf dem Balkan? Warum nehmen Populismus und Nationalismus in Europa wieder zu? Auf dieser Basis entwickeln wir zusammen einen Aktionstags, den wir am 20.06.2019, dem UN-Weltflüchtlingstag, in Serbien, Mazedonien, Bosnien und Deutschland in möglichst vielen Städten durchführen wollen. In Serbien und Deutschland lebende junge Geflüchtete nehmen ebenfalls an dem Austausch teil. Auf dem Rückweg werden wir ein Geflüchtetencamp an der ungarischen Grenze besuchen und während eines eineinhalbtägigen Aufenthaltes in Budapest Aktivist_innen treffen, die uns über die Situation von Geflüchteten in Ungarn berichten werden. Natürlich bleibt auch Zeit Land und Leute, Kragujevac, Belgrad, Subotica und Budapest, kennenzulernen. Darüber hinaus ist das gemeinsame Seminar ebenfalls eine gute Gelegenheit Erfahrungen in der Planung von Projekten zu sammeln.


Teilnahmebeitrag: 120 €