Frie­den in &um; uns-ein kri­ti­sches Fri­en­dens­kon­zept

ganzheitliche, kritische Auseinandersetzung mit Frieden im globalen Norden und Süden

Bild für Frieden in &um uns-ein kritisches Friendenskonzept
Amit Tyagi
Blümchensaal 10, 21337 Lüneburg
Auf Google Maps anzeigen
Kontakt: YSD Lüneburg ysd@janun.de
organisiert von YSD Lüneburg

Der Workshop soll Raum bieten eurozentrische Konzepte von Frieden und "Entwicklungshilfe" bei sich selbst und der eigenen Jugendarbeit zu hinterfragen und bietet eine ganzheitlichen Einführung in die Philosophie "Vasudhaiva Kutumbakam":

Die Peace Foundation geht von einem ganzheitlichen Friendeskonzept aus. In ihrer Arbeit im globalen Norden und Süden folgt sie der Philosophie "Vasudhaiva Kutumbakam" (übersetzt: "Die Welt ist eine Familie") und setzt sich für Frieden in jeder*m von uns und in der Gesellschaft ein.

Amit Tyagi von der Peace Foundation gestaltet den Workshop. Zuerst wird er über den kritischen, innovativen Ansatz der Peace Foundation informieren. Danach wird es einen Austausch zu "Entwicklungshilfe" geben. Dabei wird gefragt, wer eigentlich Hilfe braucht und überlegt was das veraltete Modell der "Entwicklungshilfe" ablösen sollte. Anschließend geht es darum Erfahrungen zu sammeln, die helfen "Vasudhaiva Kutumbakam" besser zu begreifen, dazu arbeiten wir mit verschiedenen Methoden. Es wird Zeit zur Selbstreflektion, für Gruppenerfahrung und für eine Mediation geben. Anschließend wollen wir gemeinschaftlich kochen und essen um anschließend ge- & bestärkt aufbrechen zu können.

Der Workshop wird in englischer Sprache sein.


Die Teilnahmegebühr beträgt 3,50€ pro Person