Land­wirt­schafts- und Kli­ma­ge­rech­tig­keits­camp

Bild für Landwirtschafts- und Klimagerechtigkeitscamp
free the soil plenary
organisiert von AK-T.png AK Tierrechte

Das Camp soll ein Ort des Austauschs und der Aufklärung über die Rolle der industriellen Landwirtschaft in der aktuellen Klimakrise sein. Hierfür werden in einem umfassenden Programm Workshops, Vorträge, Filme und ein Kulturprogramm organisiert, um Wissen und Ideen auszutauschen.

Darüber hinaus dient das Camp als Plattform, um verschiedene soziale Kämpfe wie Antifaschismus, Feminismus und Antirassismus zu kombinieren und in den Kampf für Klimagerechtigkeit einzubeziehen. Es soll den Raum bieten, um Alternativen zur industriellen Landwirtschaft weiter zu denken sowie um Lebenskonzepte abseits der kapitalistischen Gesellschaftsform zu leben und für die Möglichkeit zum kollektiven Träumen von einer besseren Welt.