Städ­te der Zu­kunft

Praxis von heute, Ideen für morgen!

Workshop
Photo: Kilian Genius
Hildesheim, Greenpeace Hildesheim, Wollenweberstraße 6, 31134 Hildesheim
Auf Google Maps anzeigen
Facebook-Event
Wie lassen sich Städte zu Orten mit hoher Lebensqualität machen? Wie können Städte so (um)gestaltet werden, dass sie lebendige Orte der Begegnung sind, begrünt und verkehrsberuhigt? Orte, an denen wir uns wohl fühlen und sicher bewegen können, die uns in unserer Gesundheit unterstützen und an denen ein umweltschonendes Leben möglich ist. Sicher auch für Kinder und Senior*en*innen. Wie lässt sich Infrastruktur so (um)gestalten, dass sie Menschen dazu einlädt, innerstädtische Strecken zu Fuß oder per Rad zurückzulegen?

Im Workshop wird Einblick in die Entwicklung von Stadtstruktur innerhalb der letzten 100 Jahre gegeben. Dabei wird thematisiert, was es mit der „autogerechten Stadt“ auf sich hat, was hingegen den dänischen Stadtplaner Jan Gehl dazu bewog, zunächst Kopenhagen, dann Städte weltweit fahrrad- und menschenfreundlich zu gestalten – und wie er das gemacht hat. In Ergänzung zu dieser Stadtgestaltung „von oben“, widmen wir uns im Workshop auch den vielfältigen und inspirierenden Ideen, Initiativen, Guerilla-Aktionen und Projekten, mit denen Bürger*innen verschiedenster Länder ihre Städte „von unten“ mitgestalten. Wir freuen uns auf lebendige Diskussionen und rege Teilnahme.

Referentin: Tinka Dittrich

Meldet euch gerne bis zum 22.11.2017 bei uns an, damit wird den Rahmen ein wenig planen können.

info@hildesheim.greenpeace.de 

Wir freuen uns auf euch!