Wo­chen­en­dex­kur­si­on zum Stein­hu­der Meer

Moor
Foto: pixabay
Zeltplatz Mardorf (bei Hannover)
Auf Google Maps anzeigen
Kontakt: Clara Bultmann clara.bultmann@naturbeobachtung.de
Wir zelten vom 1.6. bis 3.6. direkt am Steinhuder Meer und erkunden mit dem Fahrrad die Gegend. Das Schwerpunktthema wird Moorschutz und Moornutzung in Niedersachsen sein. Wie werden die Moore Niedersachsens zur Zeit hauptsächlich genutzt? Welche Probleme entstehen dabei für den Natur- und Klimaschutz? Gibt es überhaupt noch naturnahe Moore? Rund um den See gibt es mehrere Naturschutzgebiete, in denen wir erleben können, warum Moore so schützenswert sind. Im Meerbruch schauen wir bei den See-und Fischadlern vorbei und beobachten Limikolen, Enten, aber auch Libellen und richten unsere Blicke auch mal vom Himmel weg, um uns die Pflanzenwelt am Steinhuder Meer nicht entgehen zu lassen. Im Toten Moor sehen wir mit Glück Ziegenmelker und Waldschnepfe, können aber auf jeden Fall den Unterschied zwischen Hoch- und Niedermoor erleben. An den Abenden lassen wir gemütlich den Tag ausklingen, kochen gemeinsam und singen oder diskutieren am Lagerfeuer.