Ras­sis­mus ent­sor­gen!

Grüne Jugend Hannover und JANUN e.V. gegen die AfD

Photo: JANUN e.V.

Grüne Jugend und JANUN e.V schließen sich dem Aufruf des Aktionsbündnis "Aktiv gegen Rassismus" an und boten Passant*innen am 30 Juli am Kröpcke die Möglichkeit, Flyer und Wahlkampfmaterial der AfD an Ort und Stelle zu entsorgen. Mit einem Banner machten die Aktivist*innen auf die Nähe der AfD zu rechten Ideologien aufmerksam.

Dazu Rebecca Lauterbach von JANUN e.V: "Zusammen mit der Grünen Jugend Hannover stehen wir für Menschlichkeit, Solidarität und Weltoffenheit ein. Diese Grundwerte stehen im drastischen Gegensatz zu den Positionen, die von der Alternative für Deutschland vertreten werden. Deshalb setzen wir ein Zeichen gegen die rassistische und menschenverachtende Propaganda der AfD und sorgen mit unserer Aktion dafür, dass diese keine weitere Verbreitung finden kann."

Arthur Gerecke von der GRÜNEN JUGEND Hannover ergänzt: "Die Alternative für Deutschland steht auch und grade im Kommunalwahlkampf in Hannover für nationalistische und rückwärtsgewandte Politik. Wir können nicht zulassen, dass solche Leute am 11. Septmeber in die kommunalen Parlamente gewählt werden. Wir rufen alle demokratischen Menschen dazu auf, sich Aktionen wie unserer, die auf eine Idee des Bündnisses "Aktiv gegen Rassimus" zurückgeht, anzuschließen und nachzumachen. AfD-Ideologie gehört in die Tonne nicht in die Köpfe. Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda!"