Of­fe­ne Räu­me

In Offenen Räumen gibt es keine formalen oder informellen Hierarchien. Die Menschen handeln hier eigenständig, gewissermaßen autonom; treffen gleichberechtigt, auf gleicher Augenhöhe, aufeinander und handeln dementsprechend Konflikte aus bzw. gehen nach diesem Prinzip Kooperationen ein. Kein Plenum, kein Vorstand oder HausrechtsinhaberIn bestimmt was zu geschehen hat oder nicht gemacht werden darf. Offene Räume sind keine Kollektive mit gemeinsamer Identität. Es sind Orte mit gleichem Zugang zu allen Ressourcen für alle.

Die Arbeit der JANUN-Projektgruppe wird Informationsveranstaltungen und Workshops, inhaltliche Arbeit und perspektivische Debatten zu Offenen Räumen sowie die Unterstützung und Weiterentwicklung von Projekten, die sich an dieser Idee orientieren, umfassen.


Aktuelle Arbeit der Projektgruppe

Reader "Probleme in Offenen Räumen und ihre Lösung"

 Aus den im Rahmen des Offene Räume-Strategie-Treffens im Sommer von Kleingruppen erarbeiteten Gedanken und Ideen zu "Problemen in Offenen Räumen und ihre Lösung" soll ein Reader erstellt werden. Daran wird in den nächsten Monaten gearbeitet. Die Stichpunkte sollen überarbeitet, ausformuliert und schließlich layoutet werden. Da die beschriebenen Probleme überwiegend nicht spezifisch für Offene Räume sind, sondern allgemein in vielen Projekten auftreten können, kann diese Broschüre Gruppen helfen helfen ihre sozialen und organisatorischen Prozesse zu verbessern bzw. Anregungen für weitere Überlegungen liefern.

 Es ist auch geplant diesen Reader in andere Sprachen - zunächst Englisch und eventuell auch gleich auf Spanisch - zu übersetzen und zu drucken. Derzeit sind verschiedene selbstorganisierte Grüppchen dabei Infotouren durch Europa zu organisieren, wo es sich anbieten würde diese Broschüre mitzuführen.


Netzwerk Offener Räume und Projekte

Kommende Veranstaltungen von Offene Räume:

Baum

Neue Räu­me für sich ent­de­cken

Bewegen und Leben in Bäumen

Di 18.04. – Mo 24.04. Niendorfer Gehege, Hamburg
Kalendar

Nach der Ak­ti­on ist vor der Ak­ti­on

Mögliche Folgen von politischem und sozialen Engagement und wie wir nachhaltig damit umgehen

Fr 12.05. – So 14.05. Düren-Gürzenich
Kalendar

Nach der Ak­ti­on ist vor der Ak­ti­on

Mögliche Folgen von politischem und sozialen Engagement und wie wir nachhaltig damit umgehen

Fr 19.05. – So 21.05. Ligsalzstraße 8, 80339 München