Pres­se­ar­beit ge­stal­ten

Pressetraining
Foto: Pixabay
Hannover, Landesbüro, Goebenstraße 3a
Auf Google Maps anzeigen
Kontakt: Adrian Schiebe adrian@janun.de 0511 3940515

Projekte, Vereine, Organisationen und Initiativen, die sich (ehrenamtlich) für eine global gerechtere Welt einsetzen, versuchen, mit ihrer Arbeit Unternehmen, Politiker*innen oder Konsument*innen zu einem anderen Handeln zu bewegen. Dabei zentral ist die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, mit der öffentliche Debatten zur Zielerreichung beeinflusst werden können.

In einer zweiteiligen Fortbildung möchten wir gemeinsam das Handwerkszeug für eine gute Pressearbeit erlernen. 


Teil I: Grundlagen (Freitag, 12.10., 15 bis 20 Uhr)

Im ersten Teil der Fortbildung erlernen wir die Grundlagen der Pressearbeit. Dabei setzen wir uns mit den Zielen und Kommunikationsinstrumenten auseinander und prüfen, wen wir erreichen wollen. Wir lernen, wie wir unsere Themen interessant vermitteln und wie wir als Initiative besser wahrgenommen werden können. Wir schauen uns die Unterschiede zwischen Texten für unsere Website und Texten für die Presse an und lernen, wie wir diese gut strukturieren und schreiben. Außerdem lernen wir, wie wir Pressekontakte aufbauen und pflegen.

Die Referentin: Nina Gawol ist für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Verbands Entwicklungspolitik Niedersachsen (VEN) e.V. zuständig. Der VEN ist das 1991 gegründete unabhängige Landesnetzwerk entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen, Initiativen und Weltläden in Niedersachsen. Schwerpunkt der vielfältigen Arbeit ist die entwicklungspolitische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, mit der er sich für eine nachhaltige Entwicklung in globaler Verantwortung engagiert.

Teil II: Pressetraining (Samstag, 13.10., 10 bis 15 Uhr)

Im zweiten Teil der Fortbildung setzen wir uns mit der Frage auseinander, wie wir mit Pressevertreter_innen sprechen können. Wir lernen unter anderem, wie sich ein Hintergrundgespräch von einem Interview unterscheidet und was meine Aufgaben als Pressekontaktperson auf einer Aktion o.ä. sind. Außerdem üben wir ganz praktisch, wie es sich anfühlt, ein Interview zu geben oder in die Kamera zu sprechen.

Die Referentin: Jutta Sundermann ist für die Kampagnen- und Pressearbeit von Aktion Agrar – Landwende jetzt! zuständig. Aktion Agrar bringt mit kreativen Kampagnen, Hintergrundrecherchen und Mitmach-Aktionen Bewegung in die Agrarwende. Sie kämpft für eine umwelt-, tier- und klimafreundliche Landwirtschaft, in der Bauern und Bäuerinnen gut von ihrer Arbeit leben können.

Anmeldung

*** Teilnahme nur nach Anmeldung möglich - adrian@janun.de ***

Kosten

Für die Teilnahme am Seminar wird um einen Beitrag nach Selbsteinschätzung in einer Höhe zwischen 5 bis 30 Euro gebeten. Fahrtkosten können für das Seminar leider nicht erstattet werden, ebenso müsste eine Übernachtung ggf. selbst organisiert werden.
Während des Seminars werden Getränke und Snacks bereitgestellt.