Skills­ha­ring al­ter­na­ti­ve Päd­ago­gik

und (politische) Bildungsarbeit

Bild für Skillsharing alternative Pädagogik
Kollektiv für gelebe Utopie
bei Wiesbaden
Auf Google Maps anzeigen
Kontakt: fux*, Mont, Chandi, findus seminare@gelebteutopie.de

Hallo du,

hast du Lust vom 29. Juni - 01. Juli ein Wochenende mit einigen Menschen in der Natur zu verbringen, am Lagerfeuer zu sitzen und Fähigkeiten und Wissen zu teilen?
Dann komm zum Skillsharing!

Es wird einen (bildungs-) pädagogischen Schwerpunk geben. Aber es haben auch alle anderen Themen Platz. Unter anderem wollen wir uns mit dem Spannungsfeld zwischen autoritärer Erziehung, Grenzen setzen und Freiheit lassen und Schutzbedürftigkeit auseinandersetzen.
Dazu kann es Workshops zu einem breiten Spektrum von Themen geben, wie …

… Wildnispädagogik
… Antiadultismus
… Tiefenökologie
… Methodenaustausch
… Visualisierung
… Theaterpädagogik
… Erlebnispädagogik
… alternativen Bildungsformen
… Antiautoritäre Pädagogik uvm.

Darüber hinaus wollen wir kleine Tricks, Wupps und Methoden miteinander teilen, die Menschen schon erfolgreich anwenden, wenn sie Freizeit- und Bildungsveranstaltungen teamen.
Damit wir schonmal einen Zeitplan anpeilen können Schreib uns einfach kurz, was auch immer du dir vorstellen kannst, an Wissen und Fähigkeiten zu teilen.

Was nebenher auch noch passieren kann: Jonglieren, Acroyoga, Klettern, Aktions- und Projektplanung, Faulenzen, Lagerfeuermusik...

Noch kurz zum Organisatorischen:
Ein paar von uns teamen eine Woche davor und die Woche danach eine Kinderfreizeit auf dem selben Gelände, weshalb wir am Wochenende dazwischen die vorhandene Infrastruktur nutzen können.
- Wir peilen an 40 Menschen zu werden. Schreib uns also, wenn du kommen magst oder wenn du dir vorstellen kannst noch andere Menschen mitzubringen.
- Wenn du Moderationsmaterial brauchst, das du selbst nicht organisieren kannst, schreib uns an.
- Am Veranstaltungsort gibt es keinen Stromanschluss.
- Es wird gerettetes, veganes Essen für alle geben. Du bist herzlich eingeladen auch vegane Lebensmittel mitzubringen, wenn du welche übrig hast.
- Das Orgateam würde sich freuen, wenn an dem Wochenende keine Dorgen konsumiert werden (dazu zählt auch Alkohol)
- Ansonsten brauchst du: Trinkflasche, Zelt und co., dich selbst mit deinen Fähigkeiten und Lust Neues zu lernen
Also: Her mit deinen Gedanken und Ideen!

Allerliebste Grüße