Allgemeine Infos zum FÖJ im Landesbüro von JANUN in Lüneburg

Beschreibung der Einsatzstelle

Das JANUN-Büro Lüneburg trägt zum Gelingen verschiedener landesweiter Projekte bei, z.B. zum Jugendumweltkongress Herbstspektakel und zu Projekt F, einer Unterstützungsstruktur für die Umsetzung eigener Projektideen von Freiwilligen.

Direkt vor Ort unterstützt das Büro verschiedene Projekte von „JANUN Lüneburg e.V.“, z.B. die konsumkritischen Stadtführungen, die Nähwerkstatt Hexenstich, Projekte aus dem Theater der Unterdrückten sowie Seminare und Veranstaltungen zu diversen Themen. Neue Projektideen sind willkommen und werden ebenfalls unterstützt. Auch halten wir engen Kontakt zum Landesjugendbüro in Hannover.

Welche Aufgaben erwarten dich?

Du hast Interesse am (weltweiten) Umwelt- und Naturschutz sowie Spaß am selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten? Dein Haupt-Arbeitsfeld ist die Unterstützung der regionalen Aktivitäten von JANUN Lüneburg - dazu gehört die Begleitung der ehrenamtlichen Gruppen "weltbewusst" und Hexenstich, die Organisation von Veranstaltung und die Unterstützung von Ehrenamtlichen bei der Umsetzung ihrer Projektideen. Außerdem bist Du herzlich eingeladen, am „Projekt F“ von JANUN teilzunehmen: in vier Seminaren lernst du weitere Freiwillige aus dem JANUN-Netzwerk kennen. Gemeinsam entwickelt ihr Projekt­ideen und setzt diese im Verlauf des FÖJ um. Bei der Projektarbeit werdet ihr von uns unterstützt und im Bereich Projektmanagement fortgebildet.
Neben dem Haupt-Arbeitsfeld und Deinem eigenen Projekt bleibt viel Freiheit für das Setzen eigener Schwerpunkte. Hierzu kann gehören, dass Du

  • in verschiedenen Projekten und Kampagnen mitmischst oder sogar eigene startest.

  • die JANUN–Homepage und Flyer für Aktionen gestaltest.

  • Seminare besuchst, sie planst und selbst leitest.

  • Globalisierungskritische Stadtführungen und Projekttage teamst.

  • bei Hexenstich nähen lernst und tolle Kunstwerke gestaltest.

  • dich schlau machst im Bereich Moderation, Visualisierung oder ähnliches und Dich im geschützten Rahmen ausprobierst.

  • selbst aktiv Pressearbeit gestaltest, z.B. durch einen Beitrag bei Radio ZuSa.

 Bei all diesen Aufgaben wirst du von anderen Aktiven und Hauptamtlichen unterstützt.

Dein eigenes Projekt

Du hast bei uns die Möglichkeit, ein ganz eigenes Projekt zu planen, durchzuführen und zum Abschluss auszuwerten. Hierfür stehen dir mindestens 20% deiner Arbeitszeit (also über den Daumen gepeilt ein Arbeitstag pro Woche) zur Verfügung.

Bei der Themen- und Teamfindung, bei der Planung und Durchführung und ebenso beim Abschluss und der Auswertung deines Projektes wirst du intensiv begleitet und unterstützt.

Unsere Freiwilligen der letzten Jahre haben (oft im Team mit Freiwilligen anderer Einsatzstellen)  z.B. folgende Projekte umgesetzt:

Wie ist das Umfeld der Einsatzstelle?

Das Büro von JANUN e.V. befinden sich im Zentrum der schönen Salz- und Universitätsstadt Lüneburg. Es liegt im Heinrich-Böll-Haus, in dem ein Weltladen und viele weitere Initiativen und Projekte ihren Sitz haben.

Dort arbeitest Du mit einer Jugendbildungsreferentin, der Koordinatorin der BUNDjugend und evt. einer Praktikantin zusammen. Es kommen aber auch viele Ehrenamtliche in das Büro.

Na, Lust bekommen?

Für weitere Fragen steht Muriel Euch zur Verfügung:

JANUN Landesbüro Lüneburg

Muriel Herrmann

Katzenstr. 2 - 21335 Lüneburg

lueneburg@janun.de, 04131 / 247 28 31

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Die Bewerbung für ein FÖJ in Niedersachsen läuft über die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA). Über die Homepage der NNA kannst Du Dich bis zum 15. März eines jeden Jahres bewerben. Danach eingegangene Bewerbungen sind nicht zwingend vergeblich und können oft noch berücksichtigt werden. Die Bewerbungen werden an uns weitergeleitet und wir laden Dich zu Bewerbungsgesprächen im April/Mai ein.

 Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz(NNA)
www.nna.niedersachsen.de