Mo­nat der konsum­kri­ti­schen Stadt­rund­gän­ge

Die Lüneburger WELTbewusst-Gruppe lädt jeden Mittwoch im Mai zum Nachdenken ein

Wie hängt mein Einkaufsverhalten mit den sozialen und ökologischen Problemen in der Welt zusammen?

Um diese Frage mit möglichst vielen Menschen zu diskutieren, hat sich unsere WELTbewusst-Gruppe für diesen Mai etwas ganz besonderes überlegt: Einen Monat der offenen Stadtrundgänge! An den insgesamt vier Stadtführungen, mit jeweils ganz unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten, kann somit jede*r unangemeldet und kostenlos teilnehmen. Geplant sind:

02. Mai: "Schade, Schokolade!" - Kakao im globalen Kontext

09. Mai: "Welt, regiere dein Geld!" - Welt, regiere dein Geld!

16. Mai: "Is(s)t das zu viel?" - Is(s)t das zu viel?

23. Mai: "Vernetzt, Verwählt, Verfahren." - Vernetzt, Verwählt, Verfahren.

Alle Stadtrundgänge starten um 17 Uhr vor dem Heinrich-Böll-Haus in der Katzenstraße 2 und dauern ungefähr zwei Stunden.

Als Abschluss gibt es zudem unter dem Motto "Essen & Schnacken" am 30. Mai, um diesmal 19 Uhr, einen gemeinsamen Gesprächsabend im Anna&Arthur (ebenfalls Katzenstraße 2), bei dem wir zusammen besprechen wollen, was wir alle aus den  Stadtrundgängen mitnehmen und was wir in Lüneburg tun und verändern können, damit unser Konsum Menschen und Umwelt nicht mehr so stark belastet. Gegen Spende gibt es außerdem leckeres, warmes Essen!

Wir freuen uns sehr, wenn wir euch bei möglichst vielen dieser Veranstaltungen antreffen!

Stadtrundgang im November 2017

Seit nun schon mehreren Jahren klärt die Lüneburger WELTbewusst-Gruppe über die Auswirkungen der Konsumgesellschaft vor interessierten Menschen auf. Egal ob Schulklassen, Studierenden oder andere Gruppen: In den konsumkritischen Stadtrundgängen zeigt WELTbewusst ihnen die Folgen unseres Lebensstils auf und fokussiert sich dabei auf meist zwei, für die jeweilige Gruppe besonders interessante, thematische Schwerpunkte. Durch interaktive und spielerische Methoden wird dann beispielsweise aufgezeigt, wie wenig Geld  ein*e Näher*in in einer Turnschuhfabrik an einem Schuh verdient, oder wie viel CO2 jede*r Einzelne von uns beim Reisen mit modernen Verkehrsmitteln verbraucht.

Falls ihr an den oben genannten Terminen nicht könnt, aber dennoch Interesse an den Stadtrundgängen habt, könnt ihr euch auch gerne direkt an die Lüneburger WELTbewusst-Gruppe wenden, um euch über künftige Stadtrundgänge zu informieren.