← Veranstaltungen

Ernährungssouveränität

Entscheidungsmacht weg von Großkonzernen hin zu Menschen

Beschreibung:

Um alle Menschen dieser Erde gut und selbstbestimmt ernähren zu können und dabei die Umwelt und das Klima zu verbessern, anstatt zu zerstören, muss sich unsere Ernährung und unsere Landwirtschaft grundlegend wandeln. Was und wie angebaut wird, prägt die Landschaft, Biodiversität und Gesellschaft insgesamt.

In diesem Workshop erarbeiten wir die Produktionskette unserer Lebensmittel und lernen die Machtverhältnisse und Abhängigkeiten in unserem Ernährungssystem kennen. Aus der Perspektive des Konzepts „Ernährungssouveränität“ suchen wir nach Lösungen für ein besseres, nachhaltiges Ernährungssystem - und was wir dazu beitragen können.

Zu dem Workshop sind alle Interessierten mit oder ohne Vorwissen eingeladen.