Quee­res Ge­wim­mel

Workshop

Kulturzentrum Wilde Rose, Melle
Auf Google Maps anzeigen
Kontakt: Anngret Schultze queer@janun.de
organisiert von Logo Queeres Gewimmel

Vom 27. bis 28. Oktober findet ein Workshop zum Wimmelbild "Queeres Gewimmel" statt. Das Wimmelbild  setzt sich anschaulich mit Vielfalt in Bezug auf sexuelle Identitäten und Orientierungen in Niedersachsen auseinander, Themen und Inhalte werden in enger Zusammenarbeit mit queeren Jugendlichen und Gruppen erarbeitet. Im Vorfeld des Workshops wurde bereits an einer Sammlung zu möglichen Motiven und Geschichten gearbeitet. Während des zweitägigen Workshops kommen 10-15 Teilnehmende zusammen und entscheiden final und in gemeinsamer Arbeit mit dem Künstler Markus Wende über die Themen des Wimmelbilds. Zusätzlich werden weitere queere kreative Inhalte, wie Comics, Videos o.ä. im Wimmelbild eingebunden und zusätzliche digitale Medien wie kurze Dialoge oder Animationen, die das Wimmelbild zum Leben erwecken, erstellt. So ensteht die tolle Möglichkeit aktiv an der Gestaltung von "Queeres Gewimmel" mitzuwirken, sich mit anderen queeren Jugendlichen in Niedersachsen zu vernetzen und auszutasuchen und Informationen zur queeren Vielfalt in Niedersachen zusammenzutragen.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos, An- und Abreisekosten innerhalb von Niedersachsen werden übernommen. Der Workshop findet statt im Kulturzentrum Wilde Rose in Melle. Die Verpflegung ist vegetarisch.

Anmeldung

Detaillierte Informationen zum Workshopprogramm erfolgen bei Anmeldung. Bitte melde Dich bis zum 30. September über das Google Formular an. Wenn Du Deine Daten nicht bei Google eingeben möchtest, kannst Du auch eine E-Mail an queer@janun.de schicken, in der Du die Fragen im Formular beantwortest.

Deine Daten werden bei uns bis einschließlich zur Durchführung der Veranstaltung gespeichert und nur zur Kontaktaufnahme diesbezüglich verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Siehe auch Datenschutz.


Das Projekt „Queeres Gewimmel“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen JANUN e.V. und der Naturfreundejugend Niedersachsen und wird gefördert von Generationhoch3 und der Stiftung Leben und Umwelt/Heinrich Böll Stiftung Niedersachsen. Weitere Mittel sind beantragt beim Queeren Netzwerk Niedersachsen

und der Landeszentrale für politische Bildung Niedersachsen.

http://www.demokratie.niedersachsen.de/startseite/