Sto­ry­tel­ling

Ein Workshop zur Mobilisierung mittels Geschichten

Storytelling
Unsplash
VHS Volkshochschule Region Lüneburg,Haagestraße 4 | 21335 Lüneburg
Auf Google Maps anzeigen
Facebook-Event Anmelden
Kontakt: Anngret Schultze queer@janun.de 01578 0456847
organisiert von JANUN Lüneburg JANUN Lüneburg


Storytelling

Ein Workshop zur Mobilisierung mittels Geschichten


In diesem Workshop setzen wir uns konkret und praktisch mit den Dos und Don'ts des Storytelling auseinander. Storytelling ist ein tolles Werkzeug, um Fakten leichter zu transportieren und Menschen zu mobilisieren. Gerade im Onlineaktivismus kann eine gut durchdachte Kommunikationsstrategie das eigene Zielpublikum direkt ansprechen und involvieren. Doch wie können wir unsere Inhalte und Positionen möglichst attraktiv und effizient kommunizieren?


Fokus: Geschichten finden und Geschichten erzählen

Öffentlichkeitsarbeit lebt von guten Geschichten. Wir wollen uns im Workshop praktisch mit den einzelnen Schritten eines gelungenen Storytellings auseinandersetzen: Was sind meine Kernaussagen? In welche Geschichte verpacke ich meine Inhalte? Welche Kommunikationskanäle eignen sich? Wie adressiere ich meine Zielgruppe?

Antworten und Inputs bringt Kyra Furgalec mit, die die Kampagne #truediskriminerung initiiert hat. Zudem wollen wir erste Storytellingansätze für die eigene Initiative entwickeln, die wir im Anschluss in der Praxis verwenden können.

Es sind keine Vorerfahrungen im Bereich Storytelling nötig.



Anmeldung

Es wird ein Teilnahmebeitrag von 5-10 € nach Selbsteinschätzung erhoben. Fahrtkosten können nichterstattet werden. Sollte dies für Dich die Teilnahme unmöglich machen, melde Dich bitte unter queer@janun.de, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können.

Bitte melde Dich bis zum 11. November über das Google Formular an. Wenn Du Deine Daten nicht bei Google eingeben möchtest, kannst Du auch eine E-Mail an queer@janun.de schicken, in der Du die Fragen im Formular beantwortest. Hinweise zur Speicherung Deiner Daten findest Du hier.


Zugänglichkeit

Der Workshop findet in gesprochener deutscher Sprache statt und wird durch schriftliche Materialien wie Powerpoint-Folien ergänzt. Das Gebäude ist ebenerdig zugänglich. Der Raum liegt im Obergeschoss und ist mit einem Fahrstuhl erreichbar. Barrierearm zugängliche Toiletten sind vorhanden.


Die Referentin

Kyra Nastassja Furgalec lebt in Hamburg und ist Studentin der Sozialen Arbeit. Sie ist als Aktivistin im Bereich der Anti-Diskriminierung tätig, Initiatorin der Kampagne #truediskriminierungund Mitglied der Feministisch-Antirassistischen Filmförderungsinitiative.


Eine Veranstaltung von JANUN Lüneburg e.V. im Rahmen des Eine Welt-Promotor*innen-Programms in der Region Lüneburg.